Glaukom-Chirurgie

Das Glaukom, auch als Grüner Star bezeichnet, stellt eine Reihe von Erkrankungen des Auges dar, bei denen sich der Augeninnendruck erhöht. In der schlimmsten Entwicklung kann das zur Erblindung führen. Mit der Glaukom-Chirurgie kann einer Verschlechterung des Zustands vorgebeugt werden.

Mehr über Methoden der Glaukom- Chirurgie erfahren:

MIGS - minimal invasive Glaukom-Chirurgie

Mit der minimal-invasiven Glaukom-Chirurgie (MIGS) wird der Augeninnendruck, der wichtigste Risikofaktor des Glaukoms, gesenkt.

SLT - Selektive Lasertrabekularplastik

Bei diesem kurzen, schmerzfreien Eingriff wird das Gewebe im Trabekelmaschenwerk des Kammerwinkels mit dem Laser so behandelt, dass das Kammerwasser besser abfließen kann und so der Augeninnendruck gesenkt wird.

Cyclophotokoagulation

Bei der Cyclophotokoagulation wird mit einem Laserstrahl der so genannte Ziliarkörper, in dem die Flüssigkeit im Auge produziert wird, verödet. Damit wird die Augenwasserbildung reduziert und der Augendruck gesenkt.

YAG-Iridotomie

Mithilfe der YAG-Iridotomie können Kammerwasser-Abflusslöcher zum Ausgleich des Augeninnendrucks erzeugt werden.

Kontakt

Schreiben Sie uns.

Benutzerdaten
Message
Datenschutz*

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung durchlesen



Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!