Domed Augenzentren » Augenpraxen » Hinweis für Ihren Augenarztbesuch

Hinweise für Ihren Augenarztbesuch

Zeitliche Planung - Wartezeit

Warten beim Arzt ist ein zeitloses Thema, das oft mit Frustration, Ärger und Unverständnis verbunden ist. Erlauben Sie uns, mit den folgenden Informationen und Erläuterungen um Ihr Verständnis zu werben. Unser Bestreben ist es grundsätzlich und immer, niemanden auch nur eine Minute länger als unvermeidbar warten zu lassen. Jeder unserer Ärzte und Mitarbeiter weiß aus eigener Erfahrung, wie unangenehm Warten ist. Bitte bedenken Sie: Keine oder nur kurze Wartezeiten sind nicht nur für Sie, unsere Patienten, wünschenswert, sondern in gleichem Maße auch für uns Ärzte und Mitarbeiter. Wir nehmen uns alle notwendige Zeit für Sie, um Sie mit der nötigen Ruhe, Gründlichkeit und Zuwendung zu untersuchen, zu behandeln und zu beraten. Wir bitten aber auch Sie, sich diese Zeit für Ihren Besuch bei uns zu nehmen.

In unserer Praxis werden neben der normalen Sprechstunde auch spezielle operative Fragestellungen und komplexe Fälle behandelt. Je nach Situation kann die Untersuchung und Beratung bei dem einen Patienten schnell und einfach, bei dem anderen langwierig und kompliziert sein: Der Umfang der im Einzelfall erforderlichen Untersuchungs- und Beratungsleistungen ist bei der Anmeldung oft nicht absehbar. Schließlich bringen auch Notfälle, die unser Praxisspektrum zwangsläufig mit sich bringt, unsere Terminpläne immer wieder durcheinander. Verstehen Sie die Termine daher bitte als Planungs- und Organisationshilfe, die wir nicht immer exakt einhalten können.

Bitte planen Sie daher die Zeit für Ihren Besuch bei uns nicht zu knapp ein.

Unsere Patientinnen und Patienten werden oft nicht in der Reihenfolge aufgerufen, in der sie in die Praxis kommen. Sie sind bei verschiedenen Ärzten angemeldet, erhalten vorab bestimmte Messungen und technische Untersuchungen. Aber seien Sie versichert: Es geht alles mit rechten Dingen zu, bei uns wird niemand bevorzugt behandelt.

Sollten Sie aufgrund von Terminen, Fahrplänen Ihrer Verkehrsmittel oder aus anderen Gründen in Zeitnot geraten, wenden Sie sich bitte jederzeit an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

Bitte vermeiden Sie Vorwürfe gegen unser Personal – wir bitten Sie, Kritik immer bei unseren Ärzten vorzubringen oder schriftlich an die Praxisleitung zu richten.

Begleitpersonen in den Praxen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir je nach Situation in der Praxis Ihre Begleitperson nur kurzzeitig zum Bringen und Abholen in die Praxis lassen können, da ansonsten die hygienischen Bedingungen aufgrund der begrenzten räumlichen Möglichkeiten nicht mehr gewährleistet werden können.

Wir verstehen, dass es schwierig sein kann, ohne die Hilfe Ihrer Begleitperson in die Praxis zu kommen, aber wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um sicherzustellen, dass Ihre Erfahrung so reibungslos wie möglich verläuft. Wenn Sie besondere Bedürfnisse haben, lassen Sie es uns bitte wissen, damit wir Ihnen helfen können, diese zu erfüllen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung bei der Aufrechterhaltung einer sicheren Umgebung für alle unsere Patienten und Mitarbeiter.

Mobiltelefon in den Praxen

Aus Rücksicht auf mitwartende Patientinnen und Patienten sowie das Personal bitten wir Sie, Ihr Mobiltelefon vor Betreten der Praxis auf lautlos zu stellen. Das Abspielen von Medien und das Telefonieren über Lautsprecher sind nicht gestattet. Darüber hinaus sind Bild- und/oder Tonaufnahmen in der gesamten Praxis ohne vorherige Absprache verboten.

Pupillenerweiterung / Autofahren

Eine Reihe wichtiger augenärztlicher Untersuchungen und Behandlungen, insbesondere Untersuchungen des Augenhintergrundes, aber auch Untersuchungen zur Vorbereitung von Operationen, können nur dann sinnvoll und in der notwendigen Ausführlichkeit durchgeführt werden, wenn die Pupille medikamentös erweitert ist. Die Pupillenerweiterung erfolgt mit Augentropfen, die je nach individueller Veranlagung mindestens 15 bis 30 Minuten einwirken müssen. Die Pupillenerweiterung hält, ebenfalls individuell sehr unterschiedlich, mehrere Stunden an. Blendempfindlichkeit, verschwommenes Sehen, besonders in der Nähe, sind normale Folgen der Pupillenerweiterung.

Das Führen von Kraftfahrzeugen ist mit erweiterten Pupillen nicht erlaubt. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihres Besuches bei uns.

Umfangreiche Untersuchungen und Behandlungen

Wir bemühen uns nach Möglichkeit, alle notwendigen Untersuchungen und Behandlungen innerhalb eines Besuchs durchzuführen, wenn Sie dies wünschen. Dies setzt natürlich voraus, dass Sie genügend Zeit mitbringen.

Sollten Sie nicht genügend Zeit haben, um alle notwendigen Untersuchungen und Behandlungen bei einem Besuch durchführen zu lassen, teilen Sie uns dies bitte gleich zu Beginn mit: Wir planen dann gerne mit Ihnen den weiteren Ablauf nach Ihren persönlichen Möglichkeiten und Wünschen im Rahmen der sachlichen Notwendigkeiten.

Unterlagen / Beratung

Bitte bringen Sie ZU DEN TERMINEN IMMER ALLE UNTERLAGEN MIT, die Sie von Ihrer Praxis erhalten haben.

Wir werden Sie immer zu allen Aspekten der Diagnose und Behandlung beraten, von denen wir annehmen, dass sie Sie interessieren. Wir können jedoch nicht immer wissen, welche speziellen Fragen oder Bedenken Sie aus welchem Grund und woher auch immer haben. Bitte fragen Sie uns, dafür sind wir da. Nur wer fragt, erfährt mit Sicherheit alles, was er wissen möchte.

Terminanfrage

Bitte beachten Sie: Hierbei handelt es sich um eine private Beratung, der

Kontakinformationen
Vehicle Information
Preferred Date and Time Selection