Makula Linse - Die „Lupe“ im Auge

Intraokulare Linse bei altersbedingter Makuladegeneration

Wenn Makulaerkrankungen Ihre zentrale Sehfähigkeit so stark einschränken, dass Sie nur noch mit einer vergrößernden Sehhilfe lesen oder Gesichter erkennen können, dann könnten wir Ihre Lebensqualität mit einer speziellen Makulalinse eventuell erhöhen.

Während ein AMD-Patient zwar seine Fähigkeit zu fokussieren und sich grundsätzlich zu orientieren beibehält, ist er jedoch oftmals nicht mehr in der Lage zu lesen. Hilfsmittel, wie Leselupen oder Lesegeräte, unterstützen die Patienten zwar punktuell, sind aber oftmals schwierig in den Alltag zu integrieren. Die Lebensqualität der Betroffenen ist eingeschränkt. Diese Beobachtung und zugleich der Wunsch den Betroffenen ein Stück Selbstständigkeit und Lebensqualität zurückzugeben führte letztlich zur Entwicklung der Makulalinse – der Lupe im Auge. (Zitat Prof. Dr. Dr. G. Scharioth)

Die Wirkung der AddOn SML

AddOn Makulalinse Lupe im Auge
Addon Makulalinse - Abbildung 1stQ

Die AddOn SML - ist eine dünne, intraokulare Linse mit einer speziell designten zentralen Optik, die einen hohen Nahzusatz von +10 Dioptrien besitzt. Diese zentrale Brechkraft von +10 D Addition bei 1,5 mm Durchmesser wirkt – vereinfacht gesprochen - als miniaturisierte Lupe im Auge. Sie wird zusätzlich zu der Basislinse, die Ihnen im Rahmen der Operation am Grauen Star bereits eingesetzt wurde, in den sog. Sulkus des Auges implantiert. Durch die miniaturisierte Lupen-Optik der Linse werden die Objekte im zentralen Sehbereich ausreichend vergrößert, ohne jedoch die „dunklen Flecken“ (sog. Skotome) ebenfalls zu vergrößern. Das Gesichtsfeld und die Fernsicht bleiben unbeeinflusst. Dank ausreichender Vergrößerung wird die Nahsicht entscheidend verbessert und die Lesefähigkeit kann wiederhergestellt werden.

Voll reversibel dank ADD-On-Technologie

Die Implantation der Makula-Linse wird von Dr. Minir Asani ambulant in einer etwa 20-minütigen OP unter sterilen Bedingungen durchgeführt. Dank anästhetisierender Augentropfen – auf Wunsch ist auch eine überwachte Sedierung (Dämmerschlaf) möglich – bereitet der Eingriff keine Schmerzen. Die SML wird nach dem Add-On-Prinzip in die vordere Augenkammer zwischen der Kunstlinse (Katarakt-OP) und der Regenbogenhaut implantiert. Die kleine Wunde muss nicht vernäht werden, sondern heilt von selbst.

Ablauf der Behandlung

Makula-Linse mit Injektor
Makula-Linse mit Injektor - Abbildung 1stQ
Makula-Linse implantiert
Makula-Linse implantiert - Abbildung 1stQ

Für die Implantation der Makula-Linse wird das Auge in der Nähe des Hornhautrandes mit sehr feinen Operationsinstrumenten eröffnet und die Vorderkammer zum Schutz der intraokularen Gewebe mit einem Viskoelastikum aufgefüllt. Da die Makula-Linse, genau wie andere künstliche Intraokularlinsen, faltbar ist, wird sie ebenfalls mittels eines „Injektors“ in das Auge eingeführt und zwischen der künstlichen Linse und der Regenbogenhaut (Iris) platziert.

Die Makula-Linse wird unter Zuhilfenahme der feinen Operationsinstrumente ausgerichtet. Im Anschluss wird das Viskoelastikum wieder entfernt und die Pupille ggf. medikamentös verengt.

Eine Wundnaht ist nicht erforderlich, da sich die Wunde von selbst verschließt. Insgesamt dauert die Implantation der Makula-Linse 15 bis 20 Minuten.

Die Eigenschaften der AddOn SML auf einen Blick

Die jahrelange Erfahrung von Opthalmochirurgen beim Einsatz von Linsenimplantaten gewährleistet Ihnen eine kompetente Beratung und Diagnostik sowie eine professionelle Betreuung von Anfang an.

  • Verbesserung der Nahsicht durch ausreichende Vergrößerung
  • Fernsicht und das Gesichtsfeld werden nicht beeinträchtigt
  • Die AddOn SML wird vor die Linse im Kapselsack, die bereits im Auge ist, implantiert.
  • Die AddOn SML wird in der Regel nur in ein Auge eingesetzt.
  • Die Implantation der AddOn SML kann auch noch Jahre nach der Operation am grauen Star durchgeführt werden.

Häufig gestellte Fragen

Für wen ist die SML empfehlenswert?
Die SML wurde für Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration entwickelt - vorzugsweise für Patienten mit trockener AMD. Die Linse kann aber auch hilfreich für Patienten mit anderen Makulaerkrankungen sein, wie zum Beispiel myopische Makulopathie, diabetische Makulopathie oder bei erblichen Netzhauterkrankungen. Ob die AddOn SML für Sie geeignet ist, klären wir mit Ihnen in einer Voruntersuchung ab.

Wird meine Makuladegeneration nach der Implantation der AddOn SML geheilt sein?
Die AdOn SML heilt die AMD nicht. Sie wird jedoch Ihre Sehkraft im Nahbereich, also Ihre Fähigkeit zu Lesen und Details zu erkennen, verbessern. Um ein weiteres Fortschreiten Ihrer AMD zu verlangsamen oder zu stoppen, müssen Sie die bisherige Behandlung fortführen.

Wie kann ich erkennen, ob die AddOn SML in meinem Fall funktioniert?
Wir werden die notwendigen Untersuchungen und Simulationstests mit Ihnen durchführen. Die spezifischen Voruntersuchungen zeigen, ob eine verbesserte Sehkraft in Ihrem Fall erreicht werden kann und eine Operation zielführend ist. Danach können Sie nach einer ausführlichen Aufklärung entscheiden, ob die AddOn SML die richtige Wahl für Sie ist.

Werden die Kosten für die Implantation von der gesetzlichen Krankenkasse getragen?
Nein. Die AddOn SML ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Die Kosten werden vom Patienten selbst getragen. Ob Ihre private Krankenkasse die Kosten übernimmt, können Sie direkt mit Ihrer Kasse klären. Sie erhalten vorab einen Kostenvoranschlag, den Sie bei ihrer Kasse einreichen können.

Kontakt

Schreiben Sie uns.

Benutzerdaten
Message
Datenschutz*

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung durchlesen



Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!