Refraktive Chirurgie – LASIK

LASIK in Dortmund - Augenlasern bei DOmed

LASIK ist eine moderne Augenbehandlung mittels Laser und steht für „Laser Assisted In Situ Keratomileusis“. Dabei wird die Hornhaut des Auges so behandelt, dass die natürliche Sehkraft wieder hergestellt wird. LASIK ist somit ein Teil der refraktiven Chirurgie.

Wofür wird LASIK verwendet?

LASIK kann zur Behandlung von Kurzsichtigkeit bis –8 Dioptrien sowie zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung bis 3 Dioptrien oder Weitsichtigkeit bis +3 Dioptrien eingesetzt werden. Die LASIK-Methode gilt in diesen Grenzen als sicher und ist wissenschaftlich anerkannt. Das bedeutet, dass Langzeitergebnisse vorliegen und Spätkomplikationen als äußerst unwahrscheinlich gelten.

Herkunft von LASIK/Geschichte LASIK

LASIK als Methode für Augenoperationen wurde als Erstes von dem deutschen Physiker Josef Bille zum Patent angemeldet. 1989 wurde dann von dem Griechen Dr. Ioannis Pallikaris die erste LASIK-Augenoperation durchgeführt.

LASIK als Behandlung für Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung wird somit schon seit über 20 Jahren regelmäßig und sicher angewendet.

Die Vorteile von LASIK

Diese Behandlungsmethode bietet viele Vorteile gegenüber anderen Methoden zur Augenoperation und ist deshalb die am häufigsten angewandte Laserbehandlung für Augenoperationen:

  • Schneller und schmerzfreier Eingriff
  • Schnelle Wiederherstellung des Sehvermögens
  • Schnelle und einfache Wundheilung

Die Auswahl der optimalen Behandlungsmethode

Um für Sie die optimale Augenoperation zu finden, bedarf es einer ausführlichen Voruntersuchung. Im Anschluss folgt eine Beratung, in der auch Ihre Fragen ausführlich geklärt werden.

Kontakt

Jetzt Termin vereinbaren.

Benutzerdaten
Message