Stabsichtigkeit: Untersuchung / Behandlung bei DOmed

Eine Stabsichtigkeit (Astigmatismus) entsteht durch eine ungleichmäßige Krümmung der Hornhautoberfläche (Hornhautverkrümmung). Dadurch sehen Betroffene Objekte sowohl in der Nähe als auch in der Ferne Unscharf.

Stabsichtigkeit: Untersuchung und Behandlung in Dortmund durch DOmed

Wie entsteht Stabsichtigkeit?

Im Idealfall ist die Wölbung der Hornhaut so gleichmäßig wie eine Kugeloberfläche. Daher werden sowohl senkrechte als auch waagerechte Linien scharf abgebildet. Ist die Hornhaut an verschiedenen Stellen unterschiedlich stark gewölbt, gleicht ihre Form eher einem Ei als einer Kugel. Durch diese unterschiedlichen Krümmungskurven wird das Licht z.B. in der Horizontalen anders gebrochen als in der Vertikalen. Das Licht kann nicht in einem Punkt gebündelt werden, sondern wird als Strahlen auf der Netzhaut abgebildet. Folge ist eine verzerrte Abbildung und somit auch eine verzerrte Wahrnehmung. So erscheint beispielsweise ein Punkt zu einem Strich bzw. einem Stab verzogen (daher der Name Stabsichtigkeit).

Meistens ist die Hornhautverkrümmung angeboren und auch die Eltern können diese Krankheit weitervererben. Krankheiten oder Narben, wodurch sich die Hornhaut verändert, können teilweise auch die Ursache sein.

Symptome der Stabsichtigkeit

Personen, die unter einer Stabsichtigkeit leiden, sehen Gegenstände sowohl in der Ferne, als auch in der Nähe unscharf, verschwommen oder verzerrt. Dadurch strengt das Sehen sehr an und die Patienten leiden an Augenschmerzen, Kopfschmerzen und oft auch brennende Augen. Bei Kindern kann durch diese Krankheit auch die Sehkraft mit der Zeit nachlassen.

Wie kann Stabsichtigkeit behandelt werden?

Die Stabsichtigkeit kann durch eine Brille oder Kontaktlinsen korrigiert werden. Der optische Ausgleich erfolgt dadurch, dass die ungleichmäßige Wölbung ausgeglichen wird, sodass sich wieder alle Lichtstrahlen in einem Brennpunkt treffen. Bei der Brille erfolgt dies durch das sog. Zylinderglas, dessen Lage vor dem Auge eine exakt definierte Richtung haben muss. Alternativ lässt sich die Stabsichtigkeit auch durch eine Operation behandeln. Die Femto-LASIK wird bei leichter bis mittlerer Ausprägung der Hornhautverkrümmung empfohlen. Bei einer sehr starken Verkrümmung der Hornhaut werden intraokulare Kontaktlinsen verwendet, um diese zu korrigieren.

In Kombination mit der Alterssichtigkeit lässt sich die Hornhautverkrümmung durch das Einsetzen der multifokalen intraokularen Linsen korrigieren.

Behandlung von Stabsichtigkeit bei DOmed

Finden Sie hier weiter Informationen zu den Behandlungsmethoden der Stabsichtigkeit, wie Femto-LASIK, intraokularen Kontaktlinsen und multifokalen intraokularen Linsen.

Sie haben Fragen zu einem der genannten Behandlungsverfahren? Dann Rufen Sie uns einfach unter 0800 199 0000 an. Wir beraten Sie gerne!

 

 

Kontakt

Schreiben Sie uns.

Benutzerdaten
Message